zum Inhalt
 
frei schwingen | Atem Körper Stimme

Sie sind hier: Referenzen

März 2013


Seit über einem Jahr gehe ich regelmäßig zur Craniosacraltherapie zu Frau von Hasselbach.

Jedes Mal erlebe ich durch die Behandlung einen tiefen Entspannungszustand, der in der Regel mindestens einen Tag anhält. Dabei kommt es nicht nur zu einem Gefühl körperlicher Ruhe und Entspannung, sondern auch tiefer seelischer Stille und Gelassenheit.

Besonders eindrücklich war eine Erfahrung im letzten Jahr, als ich plötzlich an einer
idiopathischen Facialisparese (Gesichtsnervenlähmung) erkrankte. Da ich selbst Neurologe bin, weiß ich, dass die schulmedizinische Behandlung von einer mindestens 4 bis 6 wöchigen langsamen Rückbildung, meist unter der Medikation von Prednisolon, ausgeht.

Um so mehr war ich überrascht und entlastet, als nach zwei Behandlungen bei Frau von Hasselbach innerhalb von drei Tagen die Lähmungserscheinungen zu 80 Prozent
zurückgegangen waren und nach einer Woche „nichts mehr zu sehen war".

Möglicherweise trug zu dieser schnellen Heilung auch bei, dass Frau von Hasselbach in diesem Fall die Craniosacraltherapie-Behandlung durch ihre Stimme (,,Heilsingen")
unterstützte. (Beim ,,Heilsingen" nimmt der Behandler intuitiv etwas von dem in dem
Symptom gebundenen unbewusst gebliebenen Schmerz auf und kann es durch die Stimme ausdrücken und ,,ableiten".)

So musste der Schulmediziner in mir Shakespeare recht geben, dass es ,,mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als unsere Schulweisheit uns träumen lässt".

Dipl.-Med. Gerold Hiebsch
Arzt für Psychiatrie und Neurologie
Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

 
 
Unikat gestaltet und programmiert von lilac-media